Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin -  Preussischer Kulturbesitz, ms. germ. oct. 185

(Handschrift Deventer)  

 
home

Handschriften

Incipits

Schwestern v.G.L.


 

Papier ~ Ende 15. Jh. ~10 x 14,5 cm ~ Schriftspiegel 9x6,5 cm ~ 322 Seiten (paginiert) ~ Deventer ~ ohne Notation, mit Melodieverweisen

 

Inhalt  

 

92 mittelniederländische Lieder mit Melodieverweisen, 1 lateinisches Canticum

Zwei Teile:

"Dit is dat sangeboec, dat somer stuc" Vor p. 1

"Dit is dat sangeboec vander hoechtijt der gebuerten christi" (p. 188)

 

Herkunft

 

Schwestern vom Gemeinsamen Leben, Deventer

Knuttel: Meester-Geertshuis (S. 55)

Wilbrink: Lamme van Diese-Haus (S. 18), Widerlegung der Theorie Knuttels

 

Besitzvermerk

 

Vorderes Spiegelblatt: "Dit boeck hoert toe zuster [...] nyestat int lijf (?) kinderhuss" (Knuttel S. 55)

 

Verteilung der Schreibhände

Haupthand bis p. 293, danach 8 weitere Hände mit Nachträgen

1: 293-296

2: 297-300

3: 300-301

4: 302-304

5; 304-307

6: 307-321

8: 322: Lateinisches Canticum Nunc dimittis, der einzige lateinische Text der Handschrift.

 

Layout

Rubriken rot, Texte braun.

Leicht verzierte rote Lombarden zu Beginn der neuen Lieder, rote Zierstriche an Kadellen für Strophenanfänge, vereinzelt Paragraphzeichen.

 

 

Literatur

 

Repertorium van het Nederlandse lied: H023

Knuttel 1906, S. 53-55.

Tervooren 2006, 162-163

Wilbrink 1930, S.13 u.a.

 

 

Edition

 

Van Seggelen 1966 (ein Lied)

Wilbrink 1930 (einige Lieder)

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 02-06-2011

Copyright © 2002 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.