Den Haag, Koninklijke Bibliotheek, ms. 75 H 42

 

home

Handschriften

Beginen

Papier und Pergament ~ 287 Folia ~ 10,5x7,3 cm ~ 1473 ~ Sammelhandschrift, niederländisch ~ ohne Notation

 

Kolophon

16. Jh.: suster mertijnken (?) van corselles geft dit bock (...) bidt vor mij bij god ist al datmen begeren sal den coor van bagijnhof tantwerpen

Fol. 286r: int jaer ons heeren MCCCC ende LXIII

 

Herkunft

Unbekannt. Die Handschrift sollte nach dem Wunsch der Besitzerin dem Chor des Beginenhofs in Antwerpen gegeben werden.

 

Inhalt

Traktate, Predigten, Gedichte und der erste Teil der  Die gheestelicke melody tusschen Jhesum Christum ende die mynnende ziel, ohne Notation

Vergleiche auch die Handschriften Wien 12875, Leiden 2058  und Privatbesitz Mulder

Literatur

Katalog Den Haag 1922, nr. 617

P. Obbema, Het einde van de Zuster van Gansoirde“, in: Ders., De middeleeuwen in handen. Over de boekcultuur in de late middeleeuwen, Hilversum 1996, 166-175.

Repertorium van het Nederlandse lied: H110

Stooker en Verbeij 1997, Teil 2, S. 47

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 03-06-2011

Copyright © 2002 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.