Hattem, Oud-archief, ongeïnventariseerd gedeelte, voorlopig nummer 1025

 

home

Handschriften

 

 

 

Papier ~ 90 Folia ~ 11 x 7,5 cm ~ 1524 ~ Hattem ~ Sammelhandschrift  ~ Gotische Choralnotation auf vier Linien

 

Inhalt

Sammelhandschrift mit Urkundenregesten, einer Abschrift eines Briefs von Martin Luther an den Rektor der Zwoller Stadtschule Gerardus Listrius und drei einstimmige Marienantiphonen. Diese Antiphonen bilden offensichtlich den Anfang einer unvollendet gebliebenen Sammlung, da weitere unbeschriebene Seiten mit leeren Notensystemen folgen.

60r  Ista est speciosa

60r Ave regina celorum

60v Nigra sum sed formosa

 

Herkunft

Hattem, persönliches Eigentum und geschrieben vom Küster und möglicherweise auch Stadtschreiber Joannes Custos aus Hattem.

 

Literatur

U. Hascher-Burger und G. Kouwenhoven, "Maria tussen de akten. Drie devotiegezangen in een register uit Hattem", in: Madoc. Tijdschrift over de middeleeuwen 14 (2000) 156-163.

U. Hascher-Burger, Gesungene Innigkeit, S. 15a, 118, 479f.

 

Edition

Hascher-Burger und Kouwenhoven 2000, S. 158-160

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 04-06-2011

Copyright © 2002 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.