Köln, Historisches Archiv der Stadt, ms. GB 8o 58 

 

home

Handschriften

Reformklöster

Papier ~ 15 x 11 cm ~ 1+182 Folia ~ 1423-1463 ~ Köln ~ ohne Notation

 

Kolophone

Aus dem Besitz der Kölner Kreuzherren: fol. 1r: Liber fratrum sancte Crucis canonicorum Regularium domus Colonie

fol.178v: Finitus est hic liber anno domini 1423 et aequaliter correctus a domino johanne rees atque signatus qui dedit nobis eum circa annum domini 1438.

fol. 62v: anno domini Mccccolxiii.

 

Inhalt

Passionsmeditation Philomena previa, ohne Notation; Thomas a Kempis: Hortulus rosarum und Sermones de s. Agnete; verschiedene Collationes.

Die Devotio moderna hatte einen grossen Einfluss auf spätmittelalterliche observante Klosterbewegungen wie die Kreuzherren und die Franziskaner besonders am Niederrhein und in der Region von Weser und Ems. Siehe Elm. 

 

Literatur

K. Elm, Mittelalterliches Ordensleben in Westfalen und am Niederrhein. Studien und Quellen zur westfälischen Geschichte 17, Paderborn 1989.

Van Geest 1996, 302-303

U. Hascher-Burger, "De zingende nachtegaal: de rol van de Moderne Devotie binnen de overlevering van een passiemeditatie op muziek", in: K. Veelenturf (Hg.), Geen povere schoonheid. Laatmiddeleeuwse kunst in verband met de Moderne Devotie. Nijmegen 2000, S. 135-154.

H. Stehkämpfer (Hg.), Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln. Sonderreihe 4, Köln etc. 1986, S. 203-205

 

 

Zurück


zuletzt bearbeitet am 30-06-2011

 

Copyright © 2002 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.