Nijmegen, Universiteitsbibliotheek, Collectie Soeterbeeck IV 51

 (= Hs. 461)

 

home

Handschriften

Soeterbeeck



Papier ~ 3+28 Folia ~ 27x19,8 cm ~ ca.1500? ~ Soeterbeeck ~ lateinisch ~ Gotische Choralnotation auf vier Linien

 

Inhalt

Allerheiligenlitanei

Liturgische Sammelhandschrift

zwei voneinander unabhängige Handschriftenfragmente, beigebunden zu einem gedruckten Windesheimer Brevier (Delft, Henricus Eckert de Homberch, 1499)

 

Herkunft

Bibliothek Kloster Soeterbeeck. Möglicherweise aus dem Kloster Onze Lieve Vrouw in den Hage, Helmond?

 

Literatur/ Beschreibung

Kienhorst 2005, 84-85, mit Farbabbildung von fol. 31v

Vollständig digitalisiert

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 01-12-2014