Rotterdam, Gemeentebibliiotheek, ms. 96 G 12

 

home

Handschriften 

 

 



Pergament ~ 375 folia ~ 12,6 x 88-91 cm ~Stundenbuch mit Gebeten ~ca. 1415-1430 (Dat. Stooker en Verbeij) ~  Mittelniederländisch und Lateinisch ~ Utrecht

 

Herkunft

Beginenhof Amsterdam (Ronde begijnhof)

 

Besitzerin

Trin Tuenischdochter

 

Inhalt

Stundenbuch

fol. 11-21: Kalender Diözese Utrecht

fol. 22v-87v: Horen Ewige Weisheit

fol. 87v-199v: Horen BMV

fol. 199v-215: Niederländische Marienmesse, beginnt mit einer Übersetzung von Salve sancta parens: Wyes gegruet heilighe moeder goods...

fol. 215-219: Niederl. Übersetzung von Salve misericordia Maria

fol. 219-219v: Dictum, an Bernardus zugeschrieben

fol. 219v-238v: verschiedene Gebete

fol. 238v-249v: Seelenmesse

fol. 249v-276v: sieben Busspsalmen

fol. 304-313v: Litanei mit Gebeten, Kurze Kreuzhoren

fol. 315-366: Vigilien

fol. 366-370: Mariengebet

Literatur

U. Hascher-Burger, “Zang op het Begijnhof”, in: Tijdschrift voor Gregoriaans 24 (1999), 131

D. van Heel O.F.M., Middeleeuwse handschriften op godsdienstig gebied in het bezit van de Bibliotheek der Gemeente Rotterdam, Rotterdam 1948, S. 34

Stooker en Verbeij 1997, Bd. 2, S. 25

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 01-07-2011

Copyright © 2002 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.