Schwestern vom Gemeinsamen Leben

home

Quellen

 

 

 

 

 

 

 



 

 

An der Wiege der Devotio moderna standen die Schwestern vom Gemeinsamen Leben als erste Gemeinschaft der jungen Bewegung. Geert Grote vermachte am Ende des 14. Jahrhunderts sein Wohnhaus einer Gruppe von frommen Frauen die in Gemeinschaft zusammenlebten. Dieses Haus - nach Geert Grote das 'Meester-Geertshuis' genannt - empfing seine Statuten von Geert Grote selbst und wurde das Mutterhaus der Schwestern vom Gemeinsamen Leben.

Schwestern vom Gemeinsamen Leben lebten in ökonomischer Gemeinschaft (im Gegensatz zu den Beginen kannten sie keinen Privatbesitzt), jedoch ohne Habit und ohne Gelübde (im Gegensatz zu den Augustiner Chorfrauen). Sie zählen wie die Brüder vom Gemeinsamen Leben und die Beginen zu den Semireligiosen. Sie konnten die Gemenischaft jederzeit wieder verlassen, jedoch unter Verzicht auf das in die Gemeinschaft eingebrachte Eigentum.

Die Schwestern vom Gemeinsamen Leben lebten von der Handarbeit, vor allem vom Spinnen und der Weberei.

Die Schwestern vom Gemeinsamen Leben waren organisiert im Kolloquium von Zwolle (Niederländische Schwesternhäuser), im Kolloquium von Münster (norddeutsche Schwesternhäuser) und im Generalkapitel von Marienthal (Süddeutsche Schwesternhäuser). 

Das Meester-Geertshuis war das Mutterhaus des später gegründeten Regularissenklosters Diepenveen.

 

Literatur

A. Bollmann, Frauenleben und Frauenliteratur in der Devotio moderna. Volkssprachige Schwesternbücher in literarhistorischer Perspektive. Diss. Groningen 2004.

A. Bollmann, "Mijt dijt spynnen soe suldi den hemel gewinnen. Die Arbeit als normierender und frömmigkeitszentrierender Einfluss in den Frauengemeinschaften der Devotio moderna", in: R. Suntrup/J.R. Veenstra, Normative Zentrierung/Normative Centering. Frankfurt a.M. etc 2002, 85-124.

Hermina Joldersma, ""Alternative Spiritual Exercises for Weaker Minds"? Vernacular Religious Song in the Lifes of Women of the Devotio Moderna", in: CHRC 88 (2008), 371-393.

Koorn, F.W.J., 'Ongebonden vrouwen. Overeenkomsten en verschillen tussen begijnen en zusters des gemenen levens', in: Ons Geestelijk Erf 59 (1985), 393-402).

Koorn, F.W.J., 'Women without vows. The case of the beguines and the Sisters of the Common Life in the Northern Netherlands', in: E. Schulte van Kessel (red.), Women and Men in spiritual culture XIV-XVII centuries. A meeting of South and North. Den Haag 1986.

Van Luijk, Madelon, Bruiden van Christus. De tweede religieuze vrouwenbeweging in Leiden en Zwolle 1380-1580. Zutphen 2004.

Rehm, G., Die Schwestern vom gemeinsamen Leben im nordwestlichen Deutschland, Berlin 1985 [Berliner Historische Studien Bd. 11].  

Scheepsma 1997

Wilbrink 1930

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 20-01-2013

Copyright © 2002-2003 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.