Wienhausen, Klosterarchiv, Hs. 34a

 

home

Handschriften 

Incipits

Wienhausen

Heideklöster

Pergament ~ 13 Folia ~ 21,5 x 16 cm ~ 15./16. Jahrhundert ~  Wienhausen ~ gotische Choralnotation auf fünf Linien

 

Inhalt

Eine Lage. Responsorien zu einzelnen liturgischen Festen. Fol. 14-17 bilden Hs. 34b.

 

Herkunft

Aus dem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Wienhausen bei Celle. Dieses Kloster wurde 1465 von Johannes Busch im Geist der Devotio Moderna reformiert.

 

Literatur

Hascher-Burger, Verborgene Klänge, S. 114-115

Findbuch Lüneburger Klosterarchive (im Klosterarchiv Wienhausen einzusehen)

Heinrich Sievers, Unveröffentlichte Texte im Klosterarchiv Wienhausen, Nr. 401 M

Horst Appuhn, Der Fund vom Nonnenchor, Wienhausen 1973 [Kloster Wienhausen Bd. 4], S. 24.

 

Zurück

zuletzt bearbeitet am 02-07-2011

Copyright © 2002 U. Hascher-Burger. Alle Rechte vorbehalten.